Über mich

Ich habe in Jena Ernährungswissenschaften auf Diplom studiert und erfolgreich abgeschlossen.

Nach dem Studium habe ich für zwei Jahre in Äthiopien gelebt. Es war so befreiend. Ich hatten keinen Fernseher, kein Internet, keine Printmedien. Ich war keiner erschlagenden, einnehmenden Werbung ausgesetzt.

Seit 2014 lebe ich in Celle. Ich war seither darauf angewiesen, mir einen Wochenplan für’s Essen zusammenzustellen, ansonsten hätte ich den Alltag nicht bewältigen können. Arbeiten, kochen, aufräumen, mit meinem Kind spielen… Allerdings empfand ich es so lästig, die Wochen zusammenstellen, bis alles stimmig war. Manchen Zutaten blieben übrig oder ich kaufte Zutaten, die ich danach nicht wieder verwendete.

Ich wurde in meinem Umfeld immer öfter gefragt, wie das mit gesunder Ernährung ist und ob ich nicht mal sagen kann, was man da machen kann. Ich hatte das Gefühl, einige meiner Freunde hatten eine verzogene Vorstellung von gesunder Ernährung – beeinflusst von Fernsehberichten und Werbung.

So kam ich auf die Idee, meine Erfahrungen und Überzeugungen zusammenzustellen , um andere über gesunde Ernährung zu informieren und Ihnen zu helfen, den Alltag mit frischem, selbst gekochtem Essen zu bewältigen.

Es ist mir ein Anliegen, dir zu zeigen, wie gesunde Ernährung aussehen kann und dir Dir dabei zu helfen, deine Gewohnheiten zu verändern.

Ich biete dir kein Programm, dass nach drei Wochen oder Monaten zu Ende geht, ohne dass du weißt, wie es weiter gehen soll. Ich will mit dir zusammen deine Gewohnheiten verändern. Du wirst selbst entscheiden können, was gut und was schlecht für dich ist. Manche meinen, gesunde Ernährung ist für jeden etwas anderes. Ich behaupte, jeder hat seinen eigenen Geschmack und eigene Verträglichkeiten, aber es gibt Lebensmittel, die jedem Körper „schlecht tun“ und auf die man möglichst verzichten sollte.